Nur bis zur Zimmerdecke

Gedanken zum Gebet

Bestellnummer: 256422000
ISBN/EAN: 9783866994225
von: William MacDonald (Autor), Charles T. Knott (Autor)
Verlag: Christl. Literaturverbreitung
Produktart: Bücher
Einbandart: Taschenbuch
Format: 11 x 18 cm
Umfang: 64 S.
Veröffentlicht: 30.05.2022

2.90 €

Cover - Nur bis zur Zimmerdecke
Beachten Sie bitte auch die Seite jesusimfokus.de.

Beschreibung - Nur bis zur Zimmerdecke

In “Nur bis zur Zimmerdecke” – diesem notwendigen Buch zu einem notvollen Thema – behandeln die Autoren einen Bereich des Christenlebens, den so gut wie alle Christen theoretisch akzeptieren, aber den tragischerweise die wenigsten wirklich praktizieren – das Gebet.

Leicht verständlich und ermutigend verdeutlichen die beiden Autoren William MacDonald und Carl T. Knott Grundsätze, Voraussetzungen sowie Hindernisse und geben praktische Hilfen und Anregungen für das Gebetsleben.

Die beeindruckenden Zeugnisse von Gebetserhörungen am Ende des Buches verleihen den Aussagen Glaubwürdigkeit und belegen die Wirksamkeit des Gebets auch in unserer geistlich verarmten Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Cover - #Respektvoll leben
Sync User

#Respektvoll leben

Du liest gern und magst Abenteuer? Du willst mehr wissen und gut vorbereitet in die Pubertät durchstarten? Dann ist dieses Buch für dich genau richtig! In dieser abenteuerlichen Geschichte aus dem Sommercamp christlicher Jugendgruppen geht es buchstäblich um Gott und die Welt. Lass dich einladen, einen abwechslungsreichen Mix aus Camp-Alltag, Gemeinschaft, Glaubensfragen und rätselhaften Ereignissen

Weiterlesen »
Cover - Helden des Glaubens Band 3
Sync User

Helden des Glaubens Band 3

Auch im dritten Band von Helden des Glaubens kommen Christen aus fast allen Jahrhunderten der Kirchengeschichte repräsentativ zur Sprache. Darunter sind Prediger, Philosophen, Naturwissenschaftler, Militärs, Sozialreformer, Professoren, Reformatoren und Missionare. Sie stammen aus Deutschland, England, Dänemark, der Schweiz, den USA und Indien. Sie alle wollten mit ihrem Leben Gott ehren. In ihrer Andersartigkeit fordern sie

Weiterlesen »
Sync User

Leid

„Wo war Gott in Japan?“, fragte DIE ZEIT nach dem schrecklichen Erdbeben und der Reaktorkatastrophe von Fukushima. „Mein Gott, warum?“, klagte die BILD nach dem schrecklichen Fund einer Kinderleiche. Warum das Leid? Diese uralte Frage stellt sich immer wieder neu. Trauer und Tränen, Katastrophen und Kriege, Verzweiflung und Schmerzen: Von Leid ist jeder betroffen. Und

Weiterlesen »
Christliche Bücherstube
Nach oben scrollen